Der Morgen in Sneek stand ganz im Zeichen des Frühsports.

Und während der Überfahrt tanzten sich viele warm

oder vergnügten sich unter Deck damit, einen Mundschutz für die Motoryacht zu malen.

Nein der junge Mann ist nicht alleine gelassen oder muss eine Strafdienst absitzen… ganz im Gegenteil mit unserem Kanu haben wir eine Menge Spaß auf den Grachten in Friesland und in den Hafenbecken in denen wir gerade mit unsere Flotte geankert haben.

Kibbelinge – im Stern angelegt.
Das Kibbelinge-Tasting-Team waltet seines Amtes.

Der kleine Hafen Lemmer ist immer gut mit Wasserfahrzeugen aller Art gefüllt – er ist schließlich ein Tor zum Ejselmeer. Nach unserer knapp 5stündigen Fahrt aus Sneek sind wir nun angekommen, viele Anlegeplätze waren belegt also mussten einige unserer Flottenverbundschiffe nebeneinander anlegen – das nennt der Wassersportler „im-Paket-anlegen“…

Jetzt starten wir in das Abendprogramm, die Andacht findet hoffentlich im trockenen statt. Munter bleiben…
Endlich Boden unter den Füßen… Nach einer Portion frittiertem Kabeljau mit Knoblauch Remoulade musste der erste Tel des Tages und die Ankunft in Lemmer erstmal verdaut werden.