Die bewährte Serie geht in ihre achte Runde, wieder einmal von der DRAIT 33:

„28.10. 2014:

Ahoi,

heute war mal wieder ein super schöner, sonniger und lustiger Tag. Wir haben um 8:30 Uhr – sogar noch vor dem Frühstück – abgelegt. Als wir dann endlich in Fahrt gekommen waren, haben wir Mädels Frühstück mit Rührei (aus 19 Eiern :)) gemacht. Danach sind wir unserem Küchendienst nachgekommen. Auf dem Weg nach Lemmer haben wir einige Schleusengänge erlebt :- – teilweise wurden wir mehrere Meter hoch und runter geschleust. Wir waren ca. neun Stunden unterwegs.

Am Nachmittag haben die Boote sich gegenseitig attackiert. 🙂 Das hat mega viel Spaß gemacht *-* und unser Boot hat NATÜRLICH gewonnen 😉 [Das sieht die aufmerksame und NATÜRLICH unparteiische Redaktion genauso!] .

Es war schon dunkel, als wir nach einem so ereignisreichen Tag an Bord der „Blue Dragon“ in Lemmer angelegt haben. Direkt nach dem anlegen hat der Küchendienst erst abgewaschen und dann mit Hilfe von einigen anderen das Abendessen zubereitet :). Es gab Kartoffeln, Gemüse (Möhren, Blumenkohl & Broccoli) und Würstchen. Nach dem Essen folgte dann natürlich wieder Abwaschen und Abtrocknen. Um 21:30 Uhr hatten wir dann Andacht, die dieses Mal von Boot 60 gestaltet wurde.

Nach der Andacht haben wir uns auf unterschiedliche Boote verteilt, weil auf unserem Boot Teamerabend war. Um halb zwölf waren dann wieder alle an Bord. Um zwölf  hieß es dann wieder: Gute Nacht, ihr Matrosen! und mit diesen Worten war der Tag fünf auch schon wieder zu Ende und alle gingen in ihre Kajüten.

Liebe Grüße von Bord der „Blue Dragon“! Pia